Deine Ausbildung als Maurer/in

Als Maurer oder Maurerin arbeitest Du an verschiedenen Bauprojekten wie Neubauten, Sanierungen oder Modernisierungen von Bauwerken. Deine Aufgaben umfassen das Mauern oder Betonieren von Fundamenten, Außen- und Innenwänden sowie Decken. Dabei verfügst Du über Kenntnisse in der Auswahl und Verarbeitung der verschiedenen Werkstoffe, bereitest Untergründe vor und integrierst Fertigteile. Sowohl echte Handarbeit als auch die Nutzung moderner Maschinen sind Teil deines echt starken Jobs.

Deine Ausbildung als Maurer/in

Als Maurer oder Maurerin arbeitest Du an verschiedenen Bauprojekten wie Neubauten, Sanierungen oder Modernisierungen von Bauwerken. Deine Aufgaben umfassen das Mauern oder Betonieren von Fundamenten, Außen- und Innenwänden sowie Decken. Dabei verfügst Du über Kenntnisse in der Auswahl und Verarbeitung der verschiedenen Werkstoffe, bereitest Untergründe vor und integrierst Fertigteile. Sowohl echte Handarbeit als auch die Nutzung moderner Maschinen sind Teil deines echt starken Jobs.

die Ausbildung im Überblick:

Gewerkegruppen:
Bau- und Ausbaugewerbe

Dauer der Ausbildung:
3 Jahre
ggf. Lehrzeitverkürzung bei höherem Schulabschluss

Vergütung (Brutto):
Das Gehalt (Brutto) liegt bei

  • ca. 912 € im 1. Lehrjahr
  • ca. 1.215 € im 2. Lehrjahr
  • ca. 1.476 € im 3. Lehrjahr

Voraussetzung:

  • Erfolgreicher, Qualifizierender oder Mittlerer Abschluss der Mittelschule
  • Quabi
  • Realschulabschluss
  • Abitur oder Fachabitur

Deine Eigenschaften:
Als Maurerin oder Maurer solltest Du körperlich fit und belastbar sein und sorgfältig arbeiten können. Zudem solltest Du gut organisieren können und ein echter Teamplayer sein.

Deine Aufgaben als Maurer/in:

Als Maurer/in fertigst Du Fundamente, Außen- und Innenwände sowie Geschossdecken in Rohbauten und Gebäuden.

  • Vorbereitung:
    Vor Beginn der Arbeiten organisierst Du die Baustelle, stellst Bauzäune und Absperrungen auf, kümmerst dich um Materialbestellungen und planst den Ablauf.
  • Herstellung:
    Du erstellst Mauerwerke aus Steinen, Mörtel oder Kleber gemäß Bauplan und Vorgaben. Dabei überwachst Du die Ausrichtung und korrigierst bei Bedarf mit geeigneten Werkzeugen.
  • Montage:
    Du montierst vorgefertigte Bauteile oder Schalungen, berücksichtigst dabei Aussparungen für Fenster oder Türen.
  • Verkleidung:
    Du versiehst die fertigen Mauern mit Dämmung und Isolierung, sorgst für den nötigen Schutz und verputzt sie.

Deine Ausbildung als Maurerin oder Maurer bereitet dich auf die Herausforderungen des späteren Berufsleben vor – und beinhaltet diese Themen:

  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • Herstellen von Putzen
  • Sanieren, Instand setzen und Sichern von Baukörpern
  • qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • Digitalisierte Arbeitswelt

Deine Chancen & Perspektiven als Maurer/in:

Die Maurer- oder Maurerinnen-Ausbildung legt ein stabiles Fundament für eine Karriere in der Baubranche. Gerade im Hinblick auf den zunehmenden Fachkräftemangel entscheidest Du dich für einen zukunftssicheren Beruf mit besten finanziellen Perspektiven.

Nach Abschluss der Ausbildung arbeitest Du als Gesellin oder Geselle und kannst dich durch fachliche oder betriebswirtschaftliche Fortbildungen weiter spezialisieren.

Für eine vertiefte fachliche Entwicklung kannst Du den Meisterbrief erwerben und als Meisterin oder Meister einen Betrieb leiten sowie Lehrlinge ausbilden. Mit dem Meisterbrief besteht auch die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren.

Möchtest Du einen Mehrbeitrag für die Umwelt leisten? Entscheide Dich für eine Fortbildung zum/zur Gebäudeenergieberater/-in und unterstütze Hauseigentümer/-innen hinsichtlich klimafreundlicher Umbaumaßnahmen.

Für den Aufstieg in die Führungsebene kannst Du dich zum/zur Betriebswirt/-in nach der Handwerksordnung fortbilden und zum Beispiel in die Unternehmensführung einsteigen.

Das Maurerhandwerk bietet somit vielfältige und spannende berufliche Perspektiven. 

Bewirb di jetzt online bei Praml Bau!

Schnell und unkompliziert per Bewerbungsformular. Wenn du noch Fragen hast, aber auch gerne persönlich!

Bewerbendenpool: Wenn du möchtest, können wir dich in unseren Bewerbendenpool aufnehmen. Das bedeutet, dass wir deine Bewerbung länger speichern dürfen (bis zu 2 Jahre), falls wir im Moment keine passende Stelle frei haben. Dadurch können wir dich kontaktieren, sobald wir einen passenden Job für dich haben.
Datenschutzhinweis: Wenn du deine Daten an uns schickst, speichern und verarbeiten wir diese, um dir ein Stellenangebot unterbreiten zu können. Die Rechtsgrundlage stellt §26 BDSG dar. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.
Du hast noch weitere Fragen?

Dann berät Dich unser Chef gerne persönlich und beantwortet Dir alle Fragen rund um Deine Ausbildung bei Praml Bau!

Manfred Praml
Geschäftsführer

initiativ-bewerbung

Aktuell kein passender Job dabei für dich? Du möchtest uns aber trotzdem von Deinen Fähigkeiten überzeugen? Dann bewirb Dich ganz einfach initiativ mit diesem Formular:

Bewerbendenpool
Wenn du möchtest, können wir dich in unseren Bewerbendenpool aufnehmen. Das bedeutet, dass wir deine Bewerbung länger speichern dürfen (bis zu 2 Jahre), falls wir im Moment keine passende Stelle frei haben. Dadurch können wir dich kontaktieren, sobald wir einen passenden Job für dich haben.
Datenschutzhinweis: Wenn du deine Daten an uns schickst, speichern und verarbeiten wir diese, um dir ein Stellenangebot unterbreiten zu können. Die Rechtsgrundlage stellt §26 BDSG dar. Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.